Thursday, July 24th 2014, 4:08am

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 23,663

Location: D - NS

  • Send private message

76

Tuesday, July 27th 2010, 7:54pm

RE: Kurzfristige Anlagen

Hallo!

Was den neuen Thread betrifft, ich wollte an den alten anknüpfen, aber die Software schlug vor, einen neuen anzufangen.
Danke für die Verlinkung.
(....)
Danke und Gruß,
Liberty

Aber liberty, die Software ist geistlos Deine Entscheidung allein ist wichtig. ;)
Habe RD übersehen, sorry, ist OK.

Kurzfristrig war nicht klar ausgedrückt. :rolleyes:
Wenn denn, würde ich alle Minen oder Fonds verkaufen, die nicht gut gelaufen waren, auch mit Verlust.
Und die anderen Dickschiffe auf je 5 - 10 % des Portefeuilles kappen.
.
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ................... Jesse Livermore

"Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er
hat und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt."......... Andre' Kostolany

lazybastard

500g Mitglied

Date of registration: Sep 15th 2008

Posts: 547

Location: Sachsen

  • Send private message

77

Tuesday, July 27th 2010, 7:57pm

...als Tagesgeldalternative evt. interessant:

4 % Anleihe von Heraeus

http://www.faz.net/s/Rub09A305833E12405A…n~Scontent.html

Pendelt um die 100% Marke, größere Kursschwankungen sind da eher unwahrscheinlich...
Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
("Atlas Shrugged", Ayn Rand)

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

78

Tuesday, August 3rd 2010, 7:31pm

Existenzgründung und Finanzierung

Hallo!

Auch wenn das off-topic ist, doch noch eine Frage: wegen der geplanten Existenzgründung (freiberuflich, bodenständig) habe ich heute eine Bank aufgesucht. Wahrscheinlich könnte ich den relativ überschaubaren Finanzierungsbedarf durch Verkäufe von Aktien, Auflösen von Tagesgeldkonten und ggf. Verkauf von EM decken. Meine Bank riet mir aber, kein Eigenkapital einzusetzen, sondern lieber ein Existenzgründerdarlehen zu nutzen. Dieses sollte man dann erst am Ende der Laufzeit tilgen, damit man die Zinsen steuerlich absetzen kann, während man gleichzeitig die Tilgungsraten anspart... Erscheint riskant. Außerdem wird die Kreditaufnahme hier offensichtlich gefördert...
Auf meine Frage nach Inflation: dann werden die Verbindlichkeiten ja weniger.
Und bei Deflation?
Also aus steuerlichen Gründen einen sechsstelligen Kredit zur Existenzgründung aufnehmen und das vorhandene Eigenkapital z. B. in EM anlegen?
Bin für Meinungen dankbar.
Gruß,
Liberty

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 23,663

Location: D - NS

  • Send private message

79

Sunday, August 8th 2010, 11:18am

RE: Existenzgründung und Finanzierung

Hallo!

Auch wenn das off-topic ist, doch noch eine Frage: (...)
Also aus steuerlichen Gründen einen sechsstelligen Kredit zur Existenzgründung aufnehmen und das vorhandene Eigenkapital z. B. in EM anlegen?
Bin für Meinungen dankbar.
Gruß,
Liberty

Bislang keine Antwort ist auch eine Reaktion: Dazu hat jeder eine ganz eigenständige Meinung!
ICH täte es, unter der Voraussetzung, daß erhebliche Sondertilgungen möglich sind.
Begründung:
--- Zinsen sind auf Tiefststand
--- Steueranreiz gut
--- Goldpreis weit vom Hoch entfernt --da scheiden sich halt die Geister

Also ein spekulatives Element.
Bei einer hohen zu erwartenden Wertentwicklung des Goldes dann Teil -oder vollständige Kredittilgung.
Und falls der starke Goldpreisanstieg nicht erfolgt--was ich für äusserst unwahrscheinlich ansehe-- kannst das Gold / Depot immer noch als Sicherheit einsetzen.
Dein Entscheid.... :)

Grüsse
Edel

PS @Liberty
Habe deine beiden Depots zusammengefügt und neutral betitelt, denke ist so iO.
Edel
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ................... Jesse Livermore

"Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er
hat und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt."......... Andre' Kostolany

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

80

Wednesday, September 15th 2010, 2:07pm

Danke!

Hallo Edel Man,

Vielen Dank für Deine Antwort. Bezüglich der Finanzierung überlege ich noch, aber der Finanzbedarf ist schon deutlich weniger als mein jetziger Cash- und EM-Bestand, außerdem gibt es ja KfW-Förderung.
Für mich ist der Gedanke, trotz verfügbarer eigener Mittel einen Kredit aufzunehmen, eben gewöhnungsbedürftig, aber offensichtlich wird es gefördert (KfW-Mittel und steuerlich absetzbare Schuldzinsen). Wirklich riskant finde ich die Tilgung über einen Fondssparplan.

Ansonsten habe ich eine gewisse "Verkaufsliste", v. a. DWS Akkumula, GR Dynamik, Cresud, Uran etc.

Gruß,
Liberty

Di=a!na

1000g Mitglied

Date of registration: Sep 1st 2010

Posts: 3,847

  • Send private message

81

Friday, September 17th 2010, 12:05pm

Liberty die ganzen Steuerspar- und Zinsmodelle sind super solange dein Geschäft gut läuft. Gibt es Probleme, dann können dich diese Konstruktionen die Existenz kosten. An erster Stelle würde ich prüfen, wie krisen- und schwankungssicher deine Neugründung im Einkommensbereich ist und wie hoch deine Fixkosten sind (ggf. Miet- und Personalkosten, Fuhrpark etc.) Ist das Einkommen schwankungssicher (?) und sind die Fixkosten jederzeit abdeckbar, dann kann sich eine solche Konstruktion lohnen. Wenn nicht, dann ist es möglicherweise riskant weil du in kritischen Situationen zu deinem Darlehen auch noch dein Eigenkapital verpulverst. Du begibst dich auf jeden Fall in eine Langzeit- und Durchgriffshaftung. Dann ist das Kapital weg und du hast Schulden. Ansonsten ist nur das Kapital weg.

In den letzten zwei Jahren haben etliche mittelständische Unternehmer alles aufs Spiel gesetzt was sie haben. Manche haben gewonnen, viele aber auch verloren.
Lieber Gott, lass Hirn regnen!

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

82

Thursday, November 4th 2010, 4:43pm

Hallo,

tendenziell entwickelten sich die Uranminen und Cresud ganz gut.
Möchte bei Uran rechtzeitig aussteigen, um nicht wieder eine Baisse aussitzen zu müssen. Der Markt erscheint mir zu undurchsichtig.

Andererseits suche ich nach soliden Rohstoffwerten als Beimischung, auch deutsche Aktien. Explorer in fernen Ländern habe ich schon genug.

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

83

Tuesday, April 5th 2011, 5:24pm

Solide Sachwerte

Hallo!

Das Depot entwickelt sich insgesamt gut, allerdings nur aufgrund des Aufwärtstrends bei EM-Werten, v. a, Impact, Minco Gold, Silver Wheaton. Selbst Minefinders kommt langsam voran.

Ansonsten sieht es etwas mau aus, abgesehen von RDS und Globex.
Uran und Cresud sowie einzelne Fonds stehen auf der Verkaufsliste.
Insgeamt möchte ich diversifizieren, vermehrt auch solide deutsche Dividendenwerte, als Festgeldalternative.

Gruß,
Liberty

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

84

Monday, June 20th 2011, 6:20pm

Liquidität?

Habe die Gründungskosten günstig finanzieren können, möchte nun die dadurch nicht benötigte Liquidität nicht komplett auf Tagesgeldkonten liegen lassen. Möchte jetzt natürlich auch mehr erwirtschaften, als ich für die Zinsen aufwenden muß (nach Steuern ca. 3%).

Da bietet sich Gold natürlich als langfristige Absicherung an. Frage mich, ob der POG aktuell noch weiter fällt.

Liebäugle auch mit einzelnen gebeutelten Goldminen, tue mir mit der Titelauswahl noch etwas schwer.

Gruß,
Liberty

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

85

Wednesday, August 24th 2011, 2:18pm

Schwieriges Marktumfeld

Habe einige Juniors auf der Watchlist.

Wegen der aktuellen Unsicherheit habe ich letztlich auf EM selbst gesetzt. Und möchte Silber auch weiter aufstocken, wegen des Nachholbedarfs gegenüber Gold.

Möchte weiter umschichten, da zu wenige wirklich gute Werte steigen. Ich setze eher auf Diversifikation des Länderrisikos, eher europäische Minen (Lage der Vorkommen) oder Special situations, vorzugsweise Silberjuniors.

Liberty01

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

86

Saturday, September 10th 2011, 12:16pm

Den Kursen hinterherlaufen?

Habe mich diese Woche schließlich zu schrittweisen Zukäufen im Minenbereich entschieden, zunächst bei CSI und BOC. Aufgrund der Kursanstiege konnte ich aber bisher nicht zum Zug kommen. allerdings hoffe ich auf Dips.
Ansonsten möchte ich bei Dips (oder wenn der Euro einen Teil seiner Verluste gegenüber dem USD wieder aufholt) ggf. auch im Silberbereich aufstocken.
Sehr gut entwickeln v. a. auf kleinere und mittlere Produzenten (Eldorado Gold, Impact Silver, Minefinders etc.) auf die großen Royalty companies (Royal Gold, Silver Wheaton).

Liberty

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

87

Friday, September 23rd 2011, 6:04pm

Zukäufe

In den letzten Tagen Neueinstieg bei Bougainville Copper als "special situation". Dazu Colossus Minerals, wegen der hohen Goldgehalte. Beide eignen sich auch zur geographischen Diversifikation.
Dazu noch Western Potash Corp, auch zur Diversifikation.

Meine Erfahrungen von 2008 zeigte, dass auch nachdem jeder von einer drastischen Unterbewertung sprach, die Kurse der Minenwerte nochmals erheblich einbrachen. Daher halte ich mich jetzt zurück, denn heute hätte ich die o. g. Werte schon viel günstiger einkaufen können.

Ich beobachte weiter, habe auch noch eine Cash-Reserve und warte auch bei Silber auf den richtigen Zeitpunkt.

MfG
H. G.

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

88

Monday, January 16th 2012, 6:49pm

Inflationsschutz und Diversifikation

Das Depot lebt weiter von den Royalty Companies, Royal Gold, SLW und FNV sowie die Minen ELD, IPT und MFL.
Auch Royal Dutch Shell und WPX haben sich gut geschlagen.
Die Uranwerte scheinen sich langsam zu erholen.

Das Depot ist sehr EM-lastig, Europa ist als Anlageregion kaum vertreten.
Suche nach Diversifikation in einheimische Versorger (Energie/Agrar), wobei das eigene Häuschen mit Garten und Photovoltaikanlage/Erdwärme o. Ä. derzeit keine Option ist.

Liberty

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

89

Monday, April 2nd 2012, 7:36pm

Absicherung

Momentan steht Absicherung im Vordergrund, also EM, Royalty Companies und zumindest "nearterm producer". Durch Übernahmen gelangen auch größere Produzenten ins Depot, z. B. PAAS nach Übernahme von Minefinders. Orko hat dadurch auch Aufwind bekommen.

Die Fortschritte bei viele Aktien (Bralorne, Olympus Pacific etc.) schlagen sich leider (noch) nicht in höheren Kursen nieder. Der GR Dynamik macht auch wenig Freude.

Zukauf von AUN, um den Silberbereich zu stärken. Weitere Zukäufe sind geplant.

Gruß,
Liberty

Liberty01

250g Mitglied

  • "Liberty01" started this thread

Date of registration: Oct 1st 2007

Posts: 331

  • Send private message

90

Wednesday, April 4th 2012, 9:38pm

Was tun? Heute Gold und EM Aktien wieder deutlich im Minus.
Zukauf von Alacer Gold wegen Wachstumsperspektive und zur geographischen Diversifizierung, wenn auch nicht am tiefsten Punkt.
Woulffe immerhin mit guten Bohrergebnissen.

Hohe Cashquote, wenig Ideen. Kaufkurse bei Silber?

Liberty