Wednesday, November 26th 2014, 11:49pm

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Goldwasser

1000g Mitglied

  • "Goldwasser" started this thread

Date of registration: Jan 7th 2006

Posts: 1,638

  • Send private message

1

Wednesday, January 25th 2012, 8:39pm

ETF auf physische Rare Earth???

Hallo liebe Leut,

für die schweren Rare Earth bin ich für die nächsten Jahre so positiv eingestellt, wie vor einigen Jahren für Gold. Die werden richtig knapp!

Ich habe auch schon Lynas, Arafura, Oremex und Quimica y Minera de Chile im Depot gehabt. ETFs auf Rare Earth Produzenten bzw. Explorer habe ich gefunden. Jetzt suche ich aber einen ETF auf physische seltene Metalle, um das Minen-Risiko auszuschließen. Ich möchte mich über die ETFs physisch an diesen knappen Elementen beteiligen.

In Kanada habe ich den ETF der Dacha Capital Inc (CVE:DAC) gefunden, deren Fokus auf Neodymium, Gadolinium, Europium, Terbium, Dysprosium, Yttrium, Lutetium, Indium, Gallium, Selenium, Tellurium, Rhenium und Hafnium liegt.

Leider habe ich einen solchen ETF, der in Deutschland handelbar ist, nicht gefunden.

Frage: Kennt jemand solch einen ETF?

Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Grüße GW
Aurum est mater omnis pecuniae.

Goldwasser

1000g Mitglied

  • "Goldwasser" started this thread

Date of registration: Jan 7th 2006

Posts: 1,638

  • Send private message

2

Wednesday, January 25th 2012, 9:12pm

Hallo abc,

kannst du mir helfen oder nicht. Ich habe doch eine klare Frage gestellt. Meine Beweggründe können dir doch völlig egal sein.

Grüße GW
Aurum est mater omnis pecuniae.

Osterhase

1000g Mitglied

Date of registration: Apr 20th 2005

Posts: 2,351

  • Send private message

3

Thursday, January 26th 2012, 1:40am

@ Goldwasser

mit DACHA hast wohl den einzigsten ETF gefunden den es auf diesem Planeten für REO überhaupt gibt.

Allerdings ist der "Markt" so winzig eng das ich nur 1-3% meines Kapital in sowas investieren würde, wenn überhaupt.
An den Kapitalmärkten herrscht in der fünften Generation Inzest. Oder anders gesagt: Wenn es das Aktiva (Werte) mit dem Passiva (Schulden) und umgedreht aus der eigenen Familie treibt ist und wird es immer DOLLER
PS: Seit dem 25.03.2013 (Zypern) hat das Passiva begonnen das Aktiva auch noch zusätzlich zu verspeisen und dennoch hält das Aktiva weltweit (noch) still. :!:

Bembelpetzer

1000g Mitglied

Date of registration: Mar 16th 2007

Posts: 1,273

  • Send private message

4

Thursday, January 26th 2012, 8:15am

In Kanada habe ich den ETF der Dacha Capital Inc (CVE:DAC) gefunden, deren Fokus auf Neodymium, Gadolinium, Europium, Terbium, Dysprosium, Yttrium, Lutetium, Indium, Gallium, Selenium, Tellurium, Rhenium und Hafnium liegt. Leider habe ich einen solchen ETF, der in Deutschland handelbar ist, nicht gefunden.
Habe mir aus Interesse Dacha mal schnell angeschaut. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das kein ETF den die anbieten, sondern die Assets der Firma selbst sind physische REEs. Die verwahren und handeln diese Elemente. Im Endeffekt würdest Du eine Aktie kaufen, und diese wird gehandelt unter CA2334071057/A1C6FZ

Osterhase

1000g Mitglied

Date of registration: Apr 20th 2005

Posts: 2,351

  • Send private message

5

Thursday, January 26th 2012, 9:51am

Was anderes wie DACHA gibt es wohl nicht.
Das liegt eindeutig an der Marktgröße.
Die Firmen die SE Oxyde tatsächlich zu Zwischenprodukten für die Industrie verwandeln sind Marktdominant und weltweit sind es ca. 10.
Kann man investieren, muß man aber ständig beide Daumen drücken.
An den Kapitalmärkten herrscht in der fünften Generation Inzest. Oder anders gesagt: Wenn es das Aktiva (Werte) mit dem Passiva (Schulden) und umgedreht aus der eigenen Familie treibt ist und wird es immer DOLLER
PS: Seit dem 25.03.2013 (Zypern) hat das Passiva begonnen das Aktiva auch noch zusätzlich zu verspeisen und dennoch hält das Aktiva weltweit (noch) still. :!:

Brain

2g Mitglied

Date of registration: Apr 3rd 2008

Posts: 2

  • Send private message

6

Thursday, January 26th 2012, 5:40pm

ETF Seltene Erden

Hey Goldwasser,

ETF gibts noch nicht außer eben ansatzweise Dacha. Aber Kauf mit physischer Hinterlegung im Zollfreilager in Form eines Metallkontos eigentlich wie ETF nur mit weniger Kosten siehe:
www.zenitinvest.de.

Gruß

Brain

Brain

2g Mitglied

Date of registration: Apr 3rd 2008

Posts: 2

  • Send private message

7

Thursday, January 26th 2012, 5:45pm

Korrektur

Sorry,
Adresse www.zenitinvest.ch

Gruß

Brain

Goldwasser

1000g Mitglied

  • "Goldwasser" started this thread

Date of registration: Jan 7th 2006

Posts: 1,638

  • Send private message

8

Thursday, January 26th 2012, 5:51pm

Hallo Bembelpetzer und Osterhase,

danke. Ihr kennt also auch nichts Anderes als das, was ich gefunden habe.

So macht Internet wieder richtig Spaß. Auf eine klare Frage eine sachbezogene Antwort. Sehr gut!

Werde mich jetzt genauer mit Dacha Capital Inc beschäftigen und wie das mit dem ETF-ähnlichen Konstrukt gehen soll.

Grüße GW
Aurum est mater omnis pecuniae.

Goldwasser

1000g Mitglied

  • "Goldwasser" started this thread

Date of registration: Jan 7th 2006

Posts: 1,638

  • Send private message

9

Thursday, February 16th 2012, 6:44pm

Hallo Bembelpetzer,

du hast Recht. Dacha ist eine AG und handelt und lagert physische REEs.

Das Unternehmen erwirbt, lagert und handelt eine ganze Reihe der Seltenerdmetalle. Aufbewahrt werden diese u.a. in Lagern der Rohstoffbörse London Metal Exchange. Über die Handelsaktivitäten versuche die Unternehmensführung, Ineffizienzen der verschiedenen Nischenmärkte auszunutzen. Aus diesem Grund ist Dacha Capital im Prinzip wie ein aktiv gemanagter Rohstofffonds zu verstehen. Der Erfolg des Anteilsscheins ist somit nicht nur von der Preisentwicklung der Metalle abhängig, sondern entscheidend ist auch die richtige Einschätzung des Teams um CEO Scott Moore, welche Metalle sich in Zukunft preislich attraktiv entwickeln würden.
(Quelle Fuchsbrief)

Homepage:

http://173.203.232.96/Investors/Press-Re…24/default.aspx

Grüße GW
Aurum est mater omnis pecuniae.