Sunday, October 26th 2014, 2:47am

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fragezeichen

Unregistered

391

Thursday, March 8th 2012, 1:59pm

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/mein…n-11675884.html

Quoted

Wie Lebensversicherer ihre Leistungen frisieren

Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

392

Thursday, March 8th 2012, 2:09pm

Plakative Überschrift, belangloser Text. Hier wurden einfach Rückkaufswerte und Ablaufleistungen verschiedener Gesellschaften miteinander verglichen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Artikel hat irgendwie keine Substanz.
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

Desertfighter

5000g Mitglied

  • "Desertfighter" has been banned

Date of registration: Mar 12th 2009

Posts: 9,402

  • Send private message

393

Thursday, March 8th 2012, 4:17pm

Versicherungskonzerne sind im Prinzip nichts anderes als eine Zusammenballung von Juristen, Statistikern und Verkäufern, deren Aufgabe ausschließlich darin besteht, den Profit ihres Konzerns zu maximieren. Sie kreieren und verkaufen Verträge, aus denen für ihre Opfer nur Beiträge entstehen, während Leistungen weitestgehend ausgeschlossen werden. Über ihre Kontakte in die Politik schreibt sich die Versicherungs-Mafia die Gesetze, durch die sie eigentlich reguliert werden sollten, einfach selbst. Die meisten Versicherungen sind staatlich gedeckter Betrug und daher soweit es geht zu meiden.

http://www.steuerboykott.org/

:D

Fragezeichen

Unregistered

394

Wednesday, March 14th 2012, 11:48am

Tja, wenn der Rückversicherer und Besitzer der beiden großen Lebensversicherer Ergo und Victoria schon daran zweifelt, dann fühle ich mich doch bestätigt.

http://www.ftd.de/unternehmen/versicheru…g/70008100.html

Quoted

Munich Re zweifelt am Modell Lebensversicherung
Lange galt sie vielen Deutschen als die Anlage für die Altersvorsorge. Für den Konzern hinter den Anbietern Ergo und Victoria ist sie inzwischen aber nichts weiter als eine "Herausforderung".
"Das Modell ist nicht für eine Tiefzinsphase gebaut worden", sagte Nikolaus von Bomhard, Vorstandschef des weltgrößten Rückversicherers, am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz des DAX-Konzerns.

Wurschtler

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 15th 2007

Posts: 1,267

Location: Großraum München

  • Send private message

395

Wednesday, March 14th 2012, 11:58am

Wenn die Versicherer selbst zweifeln, dann heißt das offenbar, dass man die Lebensversicherungen "aufgibt". Durchs Schlecht-Reden kann man immerhin vielleicht noch niedrigere "Renditen" durchsetzen.

Es gibt ja genug noch relativ junge Schafsprodukte zum Ersatz: Riester, Rürup & Co.
Damit lassen sich schon noch Beiträge sowie fürstliche Provisionen von der Schafsherde abkassieren.

Määääh!


(Bildquelle: hartgeld.com)

This post has been edited 3 times, last edit by "Wurschtler" (Mar 14th 2012, 12:02pm)


Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

396

Wednesday, March 14th 2012, 12:24pm

Tja, wenn der Rückversicherer und Besitzer der beiden großen Lebensversicherer Ergo und Victoria

Hier handelt es sich um eine LV, da die Victoria eine Marke des Konzernzusammenschlusses unter dem Label Ergo war. Die Fortführung der beiden alten Marken Victoria und Hamburg Mannheimer wurde aber vor 2 oder 3 Jahren aufgegeben.
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

397

Wednesday, March 14th 2012, 12:26pm

Wenn die Versicherer selbst zweifeln, dann heißt das offenbar, dass man die Lebensversicherungen "aufgibt". Durchs Schlecht-Reden kann man immerhin vielleicht noch niedrigere "Renditen" durchsetzen.

Es gibt ja genug noch relativ junge Schafsprodukte zum Ersatz: Riester, Rürup & Co.

Wurschtler, dein Post ergibt keinen Sinn. Wenn "man" die LV aufgibt, gibt es auch Riester, Rürup und Co. nicht mehr, denn das sind nur verschiedene Durchführungswege der LV.
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

goldie08

1000g Mitglied

Date of registration: Mar 20th 2008

Posts: 2,356

  • Send private message

398

Wednesday, March 14th 2012, 12:39pm

Aber Wurschlter's Grafik ist super ! :thumbsup:

Wurschtler

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 15th 2007

Posts: 1,267

Location: Großraum München

  • Send private message

399

Wednesday, March 14th 2012, 12:48pm

Wurschtler, dein Post ergibt keinen Sinn. Wenn "man" die LV aufgibt, gibt es auch Riester, Rürup und Co. nicht mehr, denn das sind nur verschiedene Durchführungswege der LV.


Es geht ja auch nicht um das Prinzip LV, das bleibt in Form von Riester & Co. sicher erhalten. Bei einer Rente ist die Rendite auch weniger offensichtlich. Zudem kann man die Bruttorendite dort mit den staatlichen Zulagen höher erscheinen lassen. (auch wenn die Verwaltungsgebühren und Provisionen alles auffressen)

Das Produkt LV kann man also aussterben lassen.

Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

400

Wednesday, March 14th 2012, 12:56pm

Du gibst doch als Versicherer nicht die Bruttorendite eines Riester- oder Rürup-Vertrages inklusive Zulagen an, das ist Quatsch, denn die Höhe der jeweiligen Zulage erfährt man erst hinterher. Beim Rürup-Vertrag beispielsweise erfährt der Versicherer überhaupt nicht die Höhe deiner Steuereinsparung, denn die bekommt nur der Versicherte. Und Verwaltungsgebühren, Provisionen etc. fließen grundsätzlich mit in die Renditeberechnung ein.
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

401

Wednesday, March 14th 2012, 12:58pm

Du gibst doch als Versicherer nicht die Bruttorendite eines Riester- oder Rürup-Vertrages inklusive Zulagen an

Das wäre in etwa so, als wenn ich die Rendite für einen Bausparvertrag inklusive staatlicher Zulagen anpreise, macht auch keine Bausparkasse. Sollte es ein Berater so handhaben, kannst du ihn abmahnen.
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

Wurschtler

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 15th 2007

Posts: 1,267

Location: Großraum München

  • Send private message

402

Wednesday, March 14th 2012, 1:18pm

In den tollen Riester-Prospekten von den verschiedenen Unternehmen sind aber immer schöne "Beispiel-Rechnungen" drin und die rechnen dort schon mit Zulagen (und das auch noch unter Idealbedingungen).

So wird das den Kunden dann auch verkauft.
Bzw. im Verkaufsgespräch wird auch gerne auch individuell "grob" berechnet, wieviel Prämie rauskommt.

Die Prämie lässt sich immerhin noch recht genau vorhersagen im Gegensatz zu den Erträgen aus dem Kapitalstock der Rentenversicherung.

Tisc1

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 31st 2010

Posts: 3,738

  • Send private message

403

Wednesday, March 14th 2012, 1:24pm

Du hattest etwas von Renditeberechnung geschrieben, die sieht für mich anders aus, aber ok, hier werden wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen. :)
Wir essen jetzt Opa.
Satzzeichen können Leben retten!

Wurschtler

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 15th 2007

Posts: 1,267

Location: Großraum München

  • Send private message

404

Wednesday, March 14th 2012, 1:39pm

Ich hab mit der BRUTTO-Rendite auch nicht die Verwaltungsgebühren, Provisionen etc. gemeint.

Bruttorendite – Inflation – Steuer – Kosten = Nettorendite

Desertfighter

5000g Mitglied

  • "Desertfighter" has been banned

Date of registration: Mar 12th 2009

Posts: 9,402

  • Send private message

405

Sunday, March 25th 2012, 7:47pm

Hier nochmal das Kündigungsformular für den endgültigen Verkauf von Staatsanleihen von bankrotten Staaten:

http://www.kostenlose-vordrucke.de/vorla…ersicherung.pdf

"Wer zu spät kommt den bestraft das Leben"

;)