Saturday, April 19th 2014, 11:25am

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nuggetier

500g Mitglied

Date of registration: Oct 18th 2005

Posts: 624

  • Send private message

2,716

Wednesday, July 28th 2010, 1:23pm

Also wenn ich alle vier Edelmetalle anschaue, dann sieht die Situation so aus, dass Silber seit einigen Monaten seitwärts läuft und aktuell, nach einer müden Korrekturphase den unteren Rand testet.
Platin und Palladium sind aufgrund ihres engen Aufwärtstrendkanals abrupt und stark nach unten gefallen, haben inzwischen ihren zweiten Boden gemacht und gurken nun im Niemandsland umher.
Gold hatte auch einen Aufwärttrendkanal, aber lange nicht so klar umrissen wie bei Platin und Palladium, weshalb die erste Korrektur auch nicht so abrupt ausviel. Sonst hätte Gold sofort 50% des Anstiegs seit der 5. Woche verloren (ca. von 1050 bis 1260 : 2 = 1155 $ ). Wäre Gold also gleich durchgefallen, dann wäre das jetzt eine Ausbildung des 2. Bodens.

Falls es nochmals einen Anstieg gibt, dann betrachte ich den aus heutiger Sicht als eine Bärenmarkt-Rally mit Potential bis ca 1210 $.
Silber mit Potential 18,50 - 19,-.

Nächstes größeres Kursziel dann wieder 1100 $.

. :hae:
________________ ~~~ DAX in 2013 bei über 8000, in 2014 bei über 9000 ! ~~~
.
_______ :rolleyes: >> "Nicht reichliches Einnehmen, sondern sparsames Ausgeben macht reich!" << :rolleyes:_______

ordineteutonico

250g Mitglied

Date of registration: Oct 11th 2007

Posts: 485

  • Send private message

2,717

Wednesday, July 28th 2010, 7:18pm

Hier mal eine ùberlegung ùber den EUR/Kan$ cross.
ordineteutonico has attached the following image:
  • sc-4.png
---The Tidal Wave will come---

144.000

resci

1000g Mitglied

Date of registration: Feb 14th 2009

Posts: 1,123

  • Send private message

2,718

Wednesday, July 28th 2010, 10:06pm

Nachtrag zu gestern:
so, die 1.5655 als tiefster Punkt wurde heute erreicht. 1.55 war mein Ziel. Somit ist Welle C jetzt komplett.
Es kann jetzt losgehen.

resci

nuggetier

500g Mitglied

Date of registration: Oct 18th 2005

Posts: 624

  • Send private message

2,719

Thursday, July 29th 2010, 3:46pm

In einem Gold-Langfristchart hatte ich mal einen Top-Punkt für die Woche 33/34 dieses Jahr eingezeichnet.
Ein recht zuverlässiger Zyklus, den man mehrere Jahre zurückverfolgen kann, deutete darauf hin.
Ich bin mal gespannt ob sich demnächst ein kleines Hoch in diesem zeitraum bildet. Dieser Zyklus (glaube das waren 26 Monate) könnte natürlich bereits beendet sein. :wacko:


.
________________ ~~~ DAX in 2013 bei über 8000, in 2014 bei über 9000 ! ~~~
.
_______ :rolleyes: >> "Nicht reichliches Einnehmen, sondern sparsames Ausgeben macht reich!" << :rolleyes:_______

resci

1000g Mitglied

Date of registration: Feb 14th 2009

Posts: 1,123

  • Send private message

2,720

Thursday, July 29th 2010, 11:43pm

g zu gestern:
so, die 1.5655 als tiefster Punkt wurde heute erreicht. 1.55 war mein Ziel. Somit ist Welle C jetzt komplett.
Es kann jetzt losgehen.

resci



war wohl gestern schon etwas müde, 1155 bzw. 1156,55 muss es nätürlich heissen.
Gute Fibo-Relation 1,618 zwischen Welle A und C.

Und so wie es aussieht, ist die Wende bereits eingeleutet.

resci

*Edelweiss*

1000g Mitglied

Date of registration: Dec 26th 2008

Posts: 1,002

  • Send private message

2,721

Friday, July 30th 2010, 10:43am

Fusion

.

GIGV

250g Mitglied

Date of registration: Mar 27th 2010

Posts: 267

Location: Bavaria

Occupation: Schmierfink

  • Send private message

2,722

Sunday, August 1st 2010, 12:08pm

Krisen allgemein zeichneten sich immer durch folgende gemeinsame Punkte aus:
- Verschuldung der Privaten Haushalte und/oder
- Verschuldung der Banken und/oder
- Verschuldung der Unternehmen.
Eines bedingt das andere. Zusammenfassend Bilanzprobleme und gigantische Überschuldung. Bei dieser Krise kommt noch ein wesentlicher Punkt hinzu: Währungspolitik. Das ist ein extrem wichtiger Faktor.
Ein Blick in die Vergangenheit läßt die Vermutung zu, dass wir uns an einem heiklen Punkt der Finanzgeschichte befinden. Denn in der Vergangenheit waren Krisen wie die jetzige der Auftakt für eine Welle von Staatspleiten und währungskrisen. (Lateinamerika 1980ff., Russland 1998, Ecuador 1999, Argentienien 2001/02)

Gibt es aktuell Punkte, die dieses Szenario für die Industienationen mildern? Meiner Meinung nach nicht.
Umgekehrt - USA hat angekündigt der Wirtschaft wieder unter die Arme zu greifen. Wie? grüne Kretze!

Angenommen wir hätten Agrarprodukte als Währungseinheit, dann müssten diese Assets angbaut werden und wachsen. Das kostet Arbeitskraft, Machinen, Know-How und zudem dauert das seine Zeit, bis sich Reife einstellt.
Papiertdrucken ist viel einfacher: Es bedarf einer Entscheidung von Politikern, die nur um ihre Ämter bangen.
Der Arbeitseinsatz bemisst sich hier in wenigen Stunden, nicht in Monaten. Know-How ist auch nicht nötig (zumindest kann ich diesen nicht erkennen, viele Länder wollen noch nicht einmal Reformen, sie wollen nur darüber reden. Das ist absurd :!: )
Nicht einmal Machinen sind notwendig, da die zusätzliche Währungseinheit nicht gedruckt, sondern nur auf einem Nummernkonto erzeugt wird. Summa Summarum sehr viel trivialer als der Anbau von Weizen, Zucker oder sogar Tomaten.

Nur mal angenommen, die EU Regierungen wollen die noch vorhandenen Schuldlasten der Banken von heute auf morgen nicht mehr stützen. (Bezweifle ich zwar, ist aber möglich. Den Bankenstresstest halte ich für eine Inszinierung.)
Dann schlittern wir in eine Deflation, da die Banken keine Euros verleihen werden. Unternehmen gehen Pleite.
Arbeitslosigkeit. Das Volk wird Unterstützung fordern und Politiker werden nachgeben. Das wäre die Freigabe für unendlich viel Papier. Folge ist Hyperinflation nach einer zwischenzeitlichen Deflation.

Mal angenommen die Banken sind größtenteils gesund. Die Staaten sind es keinesfalls. Sie müssen die Schuldenlast abbauen, bevor der Zinseszins Effekt (exponentielle Steigung der Neuverschuldung) noch höhere Werte annimt. (Dann merkt auch der letzte Depp, das er den Aussagen der Politiker nicht vertrauen kann). Aus meiner Sicht ist es eh schon zu spät. Mittelprächtige Inflation (oder gar Hpyerinflation) läßt sich nicht mehr aufhalten.

Insofern stellt sich für mich aktuell nur die Frage, wann wieder günstige Assetpreise vorhanden sind um wieder größere Summen zu investieren bzw von Blue Chips nach EM umzuschichten. Das kann ich (für mich) nur durch einen Chartvergleich beantworten. Einen Vergleich mit Währungen oder Aktien.

So hat sich herausgestellt, dass beim DJI/Silber-Verhältnis, die 200 Linie verlässlich ist, wenn es darum geht, Silber nachzukaufen. Im weekly Chart entspricht das der 40 Tage Linie.

Dazu könnte ich einige Charts zeigen, die jedoch alle das gleich aussagen, deshalb nur zwei Beispiele.




Da wir hier mit euro zahlen (statt usd), ein Vgl von Ag mit EUR
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes)

Der Glaube der mittelarterlichen Alchimisten, aus Blei Gold machen zu können, war eine Manifestations der nüchternen Vernunft im Vergleich zu dem neuzeitlichen Wahn, aus Papier Gold machen zu können. (Roland Baader)

This post has been edited 1 times, last edit by "GIGV" (Aug 1st 2010, 12:14pm)


resci

1000g Mitglied

Date of registration: Feb 14th 2009

Posts: 1,123

  • Send private message

2,723

Sunday, August 1st 2010, 2:09pm



meine langfristige Elliott-Wellenprognose. Wegen der ausgehnten Welle 5 wird es immer wieder zu kleineren mittelfristigen Korrekturen kommen, die zum Einstieg geeignet sind. Tiefere Kurse werden wir die nächsten Jahren nicht sehen. Irgendwann merkt dann auch der letzte, daß es keine billigeren Einstiegskurse gibt und wird zum Blow Off letztendlich aufspringen. Aber das wird noch Jahre dauern. Seit dem Beginn der Welle 1 in 1999 könnte man sich dreizehn Fibo. Jahre bis zu Blow Off vorstellen. Und auch bevor die Minen nicht richtig haussieren, kann man diese getrost weiterhin zukaufen. Die große Hausse wird Ende dieses Jahres und im ganzen nächsten Jahr stattfinden. Da bin ich mir absolut sicher.

Anmerkung: dass wir uns in einer Welle C aus B nach oben befinden, wie ich ursprünglich mal vermutet habe, ist für mich mittlereile obsolet. Dazu sind wir schon zu weit gelaufen und die letzten Einbrüche fürs große C nach unten hätten wesentlich stärker ausfallen müssen.

resci

woernie

1000g Mitglied

  • "woernie" started this thread

Date of registration: Nov 30th 2006

Posts: 2,361

Location: Stuttgart

  • Send private message

2,724

Sunday, August 1st 2010, 5:29pm

So hat sich herausgestellt, dass beim DJI/Silber-Verhältnis, die 200 Linie verlässlich ist, wenn es darum geht, Silber nachzukaufen. Im weekly Chart entspricht das der 40 Tage Linie.



Das müsste dann auch für die Minen gelten. Die laufen exakt im Gleichklang mit Silber...wollen nur hoffen, dass wir bei Silber in € nicht wieder 2 Jahre bis zum nächsten Top warten müssen. Das läge dann , wenn der Trend seit 1995 so weiterläuft immerhin (2012) bei 19 € . Sicher für manch einen/eine entäuschend. :D



-------------------------------------------------------
--------------------------------------------
--------------------------------
--------------------
-----------
----
Gold - die Freiheit nehm' ich mir !

GIGV

250g Mitglied

Date of registration: Mar 27th 2010

Posts: 267

Location: Bavaria

Occupation: Schmierfink

  • Send private message

2,725

Sunday, August 1st 2010, 9:49pm

Das läge dann , wenn der Trend seit 1995 so weiterläuft immerhin (2012) bei 19 €

Hallo woernie,

schön, letzte Zeit wieder mehr von dir zu hören.
Mit 19 € in 2 Jahren kann ich leben. Sind immerhin 35% vom heutigen Stand aus. Das wäre sicheres Geld.
Chance/Risiko-Verhältnis um Wellten besser als griechische Anleihen ^^

Ich denke aber, das wir die 20 € bis dahin geknackt haben. Und wenn wir die 20 erst mal hinter uns lassen, wird der exponentielle Antieg einige grade steiler verlaufen. Spanien ist auf unserer Seite.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes)

Der Glaube der mittelarterlichen Alchimisten, aus Blei Gold machen zu können, war eine Manifestations der nüchternen Vernunft im Vergleich zu dem neuzeitlichen Wahn, aus Papier Gold machen zu können. (Roland Baader)

ordineteutonico

250g Mitglied

Date of registration: Oct 11th 2007

Posts: 485

  • Send private message

2,726

Tuesday, August 3rd 2010, 12:20pm

Kònnte fast die richtige Zeit sein um in Silber umzusteigen.

Grùsse, OT-
ordineteutonico has attached the following image:
  • sc-5.png
---The Tidal Wave will come---

144.000

resci

1000g Mitglied

Date of registration: Feb 14th 2009

Posts: 1,123

  • Send private message

2,727

Tuesday, August 3rd 2010, 7:33pm

S-K-S ists wirklich erst, wenn die Nackenlinie um mindestens 3% durchbrochen wird !

Passiert das nicht, geht erfahrungsgemäß die Post in die gegenteilige Richtung mit Vehemenz ab.

resci

woernie

1000g Mitglied

  • "woernie" started this thread

Date of registration: Nov 30th 2006

Posts: 2,361

Location: Stuttgart

  • Send private message

2,728

Wednesday, August 4th 2010, 5:14pm

Kònnte fast die richtige Zeit sein um in Silber umzusteigen.

Grùsse, OT-



Wenn , dann ist es auch die richtige Zeit um in Minen und allgemein Aktien einzusteigen...(oder drin zu bleiben... :D )
Kleine 'Vorentscheidung'...









-------------------------------------------------------
--------------------------------------------
--------------------------------
--------------------
-----------
----
Gold - die Freiheit nehm' ich mir !

resci

1000g Mitglied

Date of registration: Feb 14th 2009

Posts: 1,123

  • Send private message

2,729

Wednesday, August 4th 2010, 7:50pm



die dreiteilige Korrektur Welle A-B-C ist vorbei. Welle A : C = ~ Fibo. 1.618. Welle B ist schön als dreiteilig und überschießend zu erkennen. Darauf erfolgt immer eine Ausdehnung nach oben. Der erste Aufwärtspuls ist im Gange.

resci

Dionicar

500g Mitglied

Date of registration: Jan 17th 2010

Posts: 543

  • Send private message

2,730

Wednesday, August 4th 2010, 10:30pm

ups....der silber-chart sieht gar nicht so gut aus...ich tippe mal auf eine inverse SKS und silber sollte nochmal auf 15 dollar runter kommen. Ich habe kein silber und setze eher auf gold.

hat jemand einen aktuellen mittelfristigen goldchart...Wochenbasis gefällt mir gold noch nicht,immernoch eine negative divergenz!Vor september ist nichts zu erwarten.