Wednesday, June 29th 2016, 11:52pm

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wef

1000g Mitglied

  • "wef" started this thread

Date of registration: Nov 6th 2005

Posts: 2,995

Location: Bayern

Occupation: Anwendungsentwickler

  • Send private message

1

Tuesday, January 12th 2016, 12:26am

Köln und/oder die Silvesternacht

Hab gerade versucht mir Plasberg zu dem Thema anzusehen.
Nachdem sich Renate Künast wiedermal ungehindert vordrängen durfte ohne irgendetwas Vernünftiges zu sagen, zwang mich der Brechreiz zum ausschalten!

Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass tausende von Männern in 4 verschiedenen Grosstädten zeitgleich auf die selbe Idee kommen?????????????????????????????????????

Dennoch wurde nie die einzig wichtige Frage gestellt: wer hat das Ganze inszeniert?

Die arme muslimischen Vollidioten die ihren niedrigsten und primitivsten Trieben gefolgt sind, haben sich selbst so gigantisch ins Knie geschossen - oder besser selbst die Eier abgeschossen - dass sie eigentlich unzurechnungsfähig erklärt werden müssen!

Das Ganze war nicht "Landfriedensbruch" wie es Heribert Prantl bezeichnet hat, sondern das war ein extremer terroristischer Akt!
Weit wirksamer als Charlie Hebdo oder Paris im Dezember. Weil es den Hass viel subtiler schürt! Und die Vorurteile noch besser bedient!
Selbstmordattentäter sterben jung! Sex Täter drohen dagegen immer und überall!

Cui bono?
Wer steckt dahinter?

Gut, öffentlich darf ja niemand mehr die Wahrheit sagen. Der Vertreter der Polizeigewerkschaft durfte das kurz anklingen lassen, bevor er von dem vorlauten Politiker/Journalisten Pack mund tot gemacht wurde!

Die üblichen Verdächtigen?

CIA?

Will die USA wirklich ihren wichtigsten Verbündeten in Europa politisch destabilisieren? Wohl kaum!

Rechtsradikale, rassistische, antimuslimische Propaganda passt genau auf Einen: Putin!

Wir steuern auf den grossen Krieg zu! USA gegen Russland ist klar. Nur wo wird sich China einordnen? Und wo die arabische Welt?

goldseitenrobin

1000g Mitglied

Date of registration: Oct 7th 2008

Posts: 1,937

  • Send private message

2

Tuesday, January 12th 2016, 12:39am

Rechtsradikale, rassistische, antimuslimische Propaganda passt genau auf Einen: Putin!

Wir steuern auf den grossen Krieg zu! USA gegen Russland ist klar. Nur wo wird sich China einordnen? Und wo die arabische Welt?


Spinner! Die Russen sind wohl die einzig verbliebenen Verbündeten der Deutschen, wenn wir nur unsere anglo-amerikanischen Kolonialherren samt unserer Marionettenregierung loswerden. China ist die Zukunft, zum Glück erst ca. 50 Jahre nach meinem Ableben. :)

wef

1000g Mitglied

  • "wef" started this thread

Date of registration: Nov 6th 2005

Posts: 2,995

Location: Bayern

Occupation: Anwendungsentwickler

  • Send private message

3

Tuesday, January 12th 2016, 12:48am

Robin,

Du nennst mich Spinner??

Wieviel % unsere wahlberechtigten Bevölkerung halten Russland wohl für "unseren einzig verbliebenen Verbündeten"?

Auch wenn Du Deine Meinung hast, solltest Du doch gelegentlich mal Dein Weltbild mit der Wirklichkeit abstimmen!

alibaba

12000g Mitglied

Date of registration: Oct 27th 2008

Posts: 12,919

  • Send private message

4

Tuesday, January 12th 2016, 1:09am

KulturBereicherung ,naja in Länder wie Deutschland gibt es ja auch noch nicht lange die GleichBerechtigung der Frau ....

da bestimmte noch vor ein paar Jahre der Mann über die Frau , ob sie arbeiten gehen darf oder nicht , auch bei Wunsch der Abtreibung hatte sie

nicht das letzte Wort 8|

wobei die Frau Heute arbeiten gehen muss , siehe JobHarz4Center , aber auch nur weil der EheMann vermutlich vom gemeinen BlutSaugerGeldArbeitGeber

unterbezahlt wird , der SuperWurf ohne Würfel 8,50€ die Stunde BRUTTO ein Witz , das ist ja auch wie VolksVergewaltigung :D

das reicht ja hinten und vorne nicht und sehr viele müssen sich widerum den VolksKassen Geld erbetteln ,das ist doch alles ekelhaft :D

................ das Syntom der FrauenSchänder lösst sich auch nicht in Luft auf ,diese kriminelle Verhalten muss sofort und ohne Gnade bestraft

werden , Handschellen und abliefern in Fussketten zurück ins UrWurelLand seiner Vorfahren , und auch da erst entfesseln :D

sonst kommt keine ruhe mehr , wobei die sowieso vorbei ist bzw. sich weiterhin anhäufen und vervielfältigen wird , da der ZuStrom nicht

auf hören wird , mit der Regierung die derzeit über Deutschland , wie die Dame JustiziaAugenTuch über all den Moloch von BösyLanten

freien lauf gelassen hat :D

eins weiss ja jeder , jetzt werden dringend GutyLanten angebracht werden müssen ,wegen der NegaTivStimmung im Land :D

da werden wie die Brüder und Schwestern vom Baron die Geschichten erzählen von den GutyLanten ,wie sie irgendwo im Land eine alte Oma

ihre GeldBörse ein anderen zurückgeraubt haben und plötzlich werden sie die sein die die deutschen Frauen gerettet haben wollen ,vor Zugriffe

von kriminellen FingerGrabscher ....... , und AnTäzer , der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt ..... :D

in Deutschland werden Frauen hingerichtet die nicht das machen ,was die MännerKulturBereicherer fordern ,ein ganz normales zunehmendes verhalten

das fängt schon in der Schule an , wo die Mädchen untergebuttert werden , " Deutschland passt sich an ,nach unten " :D

Gruss
alibaba :D
PS:
unsere Kinder werden nicht mehr in geborgenheit aufwachsen ,weil Deutschland sich aufgegeben hat und zu spät den Moloch erkannte ,bzw.
nicht erkennen wollte :pinch: nun iss zu spät :D
" Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

" jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

"Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

Performer

250g Mitglied

Date of registration: Aug 4th 2009

Posts: 406

Location: Sachsen

  • Send private message

5

Tuesday, January 12th 2016, 1:24am

Putin hat die Hand im Bundestag gereicht, sie wurde leider ausgeschlagen

Ich sag mal so. Hier muss zwischen dem Osten und dem Westen unterschieden werden. Tendenziell sind mehr Ossis als Wessis prorussisch - da gab es vor ca. einem Jahr irgendwo eine Umfrage.

Nichtsdestotrotz ist am untenstehenden Zitat was dran.

Der Osten hat das harte Brot der Besatzer gegessen und der Westen hat das süße Gift der Umerziehung gesoffen...Hier gefunden.

Die Komfortzone ist i.A. im Westen immer noch größer - oder, anders formuliert, die Erkenntnis was die Stunde geschlagen hat, hat sich nicht im selben Maße durchgesetzt. Die USA profitieren von einem schwachen Europa bzw. Deutschland, d.h. sie stehen dann relativ besser da.. Die sollen bloß nicht auf die Idee kommen und mit Russland kooperieren. Die Denke diesbezüglich ist durchaus stringent (Mackinder -> Brezinski). Ich denke, Großbritannien wird in der EU verbleiben. Der Bremsklotz bzw. Fuß in der Tür muss bleiben.

@ wef - es gibt zwei Vorträge, von Andreas von Bülow, die einen guten Einstieg liefern. Hier und hier.

Weiterführende Literatur: Hier, hier und hier.

Und dass die Migrationswaffe eingesetzt wird und wurde kann man hier finden. Mittlerweile gibt es das Buch von Frau Prof. Kelly Greenhill auch auf deutsch.
"Die Goldanleger müssen immer wieder bestraft werden, denn wenn diese Inflationsspekulanten überhand nehmen sollten, wäre das ganze System vom Zusammenbruch bedroht." André Kostolany

This post has been edited 1 times, last edit by "Performer" (Jan 17th 2016, 1:22am) with the following reason: Nachname (Greenhill) vergessen


blackpearl

1000g Mitglied

Date of registration: May 8th 2010

Posts: 2,497

Location: EUDSSR

  • Send private message

6

Tuesday, January 12th 2016, 8:21am

Hab gerade versucht mir Plasberg zu dem Thema anzusehen.
Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass tausende von Männern in 4 verschiedenen Grosstädten zeitgleich auf die selbe Idee kommen?????????????????????????????????????


Ja, weil das in deren Herkunftsländern üblich ist und deutschlandweit dutzendfach passierte. In den Großstädten wegen der reinen Masse dieser Männer eben etwas konzentrierter.

Die ganze Theorie der zentralen Organisation hat Heiko Maas (SPD) doch nur ins Spiel gebracht um davon abzulenken, dass eine Zusammenrottung von 1000 und mehr Arabern/Nordafrikanern bei dieser Masseneinwanderung nicht ungewöhnlich ist und man mit so etwas in Zukunft jederzeit rechnen muss.

Das Araber nach unseren Maßstäben großteils Arschlöcher sind konnte schon vorher jeder bestätigen, der mal beruflich in diesen Ländern zu tun hatte.
Nur wollte darauf halt keiner hören.
"Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern."

--Jean-Claude Juncker, 1998

Polkrich

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 6th 2014

Posts: 1,128

Location: Mittendrin

  • Send private message

7

Tuesday, January 12th 2016, 8:55am

Russland ist nicht unser Feind. Punkt.
Ich habe mir die Sendung gestern auch angetan. Und es war wunderbar vorhersehbar, wie sie sich entwickelt hat. Wie in den Medien wurde versucht, den Focus weg von den kriminellen Asylforderen hin zu einem "Versagen der Polizei" bzw. "Männergewalt" zu lenken. Dies wurde sehr deutlich bei dem Gesülze von Frau Künast von der Kinderf...partei.
Auch die Äußerungen des Hr. Prantl von der SZ waren übel und eben in jenem Geiste getätigt, der in den letzten 30 Jahren zu diesem unsäglichen Multi-Kulti-Blödsinn beigetragen hat.

Einzig Hr. Wendt von der dt. Polizeigewerkschaft war eine Freude. Seine Äußerungen waren eine Offenbarung und wurden -oh Wunder- von frenetischem Beifall begleitet (und das im öR TV!). Dafür werden seine Äußerungen heute morgen im Spügel natürlich als Blödsinn und Verschwörungstheorie gebrandmarkt ;) Und lustigerweise kommt heute in selbiger Presse die Meldung, dass die schwedische Presse jahrelang Vorfälle von Ausländerkriminalität vertuscht hat :D Da muss man nur noch 1 und 1 zusammenzählen.

Diese ganze Asylproblematik liese sich dabei so einfach lösen. Siehe Dänemark - man muss es den Leuten so unattraktiv wie möglich machen. D.h.:
- kurze Asylverfahren von höchstens 48h Dauer mit sofortiger Abschiebung über die dt. Staatsgrenze
- wer durch sichere Drittstaaten reißt, in denen seinen Asylgrund nicht mehr besteht und nach D kommt, wird ohne weitere Prüfung abgewiesen
- jede strafrechtliche relevante Tat führt ohne Ansehung der Strafhöhe zur sofortigen Ausweisung in das Land, über die man nach D gekommen ist
- Asylverfahren werden konzentriert in großen Zentren (Kaserne mit bezelteten ehem. Truppenübungsplätzen)

Zeitgleich wird die Einwanderung von "nützlichen" Migranten stark vereinfacht. Wer eine hilfreiche Ausbildung hat und einen Arbeitsvertrag nachweisen kann, darf einreisen und arbeiten, bekommt innerhalb von 1 Woche seine Aufenthaltserlaubnis. Seine Lohnsteuern werden für die ersten 6 Monate um 50% reduziert (Anschubhilfe). Wer 5 Jahre einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit in D nachgeht oder als echte Selbständigkeit (Kontrollmitteilung des Finanzamtes über Umsätze) ausübt und weder straffällig wurde noch Sozialleistungen bezogen hat, wird eingebürgert.
...judex non calculat

Lupus

5000g Mitglied

Date of registration: Oct 16th 2008

Posts: 5,301

  • Send private message

8

Tuesday, January 12th 2016, 9:02am

Hab gerade versucht mir Plasberg zu dem Thema anzusehen.
Nachdem sich Renate Künast wiedermal ungehindert vordrängen durfte ohne irgendetwas Vernünftiges zu sagen, zwang mich der Brechreiz zum ausschalten!


Das ist nachvollziehbar.

Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass tausende von Männern in 4 verschiedenen Grosstädten zeitgleich auf die selbe Idee kommen?????????????????????????????????????


Nun ja, es war zufällig Sylvester. Da wollten die Neubürger auch feiern. Wo und mit wem sollen sie das tun? Und es gab mehr Vorfälle als nur in 4 Städten, und auch nicht nur in Deutschland.

Die arme muslimischen Vollidioten die ihren niedrigsten und primitivsten Trieben gefolgt sind, haben sich selbst so gigantisch ins Knie geschossen - oder besser selbst die Eier abgeschossen - dass sie eigentlich unzurechnungsfähig erklärt werden müssen!

Das Ganze war nicht "Landfriedensbruch" wie es Heribert Prantl bezeichnet hat, sondern das war ein extremer terroristischer Akt!
Weit wirksamer als Charlie Hebdo oder Paris im Dezember. Weil es den Hass viel subtiler schürt! Und die Vorurteile noch besser bedient!
Selbstmordattentäter sterben jung! Sex Täter drohen dagegen immer und überall!


Das sind Taten, die Menschen mit entsprechender Kultur, Bildung und persönlicher Lage + Einstellung tun. Da steckt hinter den einzelnen Vorfällen kein "Mastermind" hinter, sondern es passiert was passieren muß und zu erwarten ist. Wer mit dem Feuer spielt, kann sich verbrennen. Weil es Feuer ist. Ein Grundübel ist es das manche Menschen - scheinbar besonders auf abgehobenen Posten - glauben, alle Menschen wären gleich. Also mit allen Eigenschaften - die einzigen Unterschied, die man einräumen mag, sind Bildung (was ja ganz leicht zu beheben wäre) und manchmal Armut, die ja nur eine Folge der Bildung wäre. Wobei die tätigen Kriminellen kaum arm sind - sie stehen oftmals besser da als ehrliche Menschen, Kriminalität lohnt sich.
"Vorurteil" ist immer negativ konnotiert, dabei ist das meistens nützliches Vorwissen, man kann hier auch treffender von "Vorsicht" sprechen, die die Politik vermissen läßt.
Die große Tat, die dahinter steht, mit Masterminds, ist das Überfluten und Zerstören Europas und seiner Kultur. Die Ausschreitungen und Terrorakte sind nur erwartbare Nebenwirkungen.

Cui bono?
Wer steckt dahinter?


USA-Führungs "elite", die in Europa Konkurrenz sieht (kein Partner), von ihr bestimmte Organisationen wie die UNO, deren Vertreter, wie der UN-Sonderbeauftragte für Migration, Peter Sutherland. Und in Deutschland auch ein paar Wirrköpfe, die meinen, die Zuwanderung würde die Alterstruktur wiederherstellen, Renten sichern und so kindliche Gedanken.

Will die USA wirklich ihren wichtigsten Verbündeten in Europa politisch destabilisieren? Wohl kaum!


Deutschland ist nicht Verbündeter, sondern besetzter Feind, ein Brückenkopf (siehe Brzezinski).
Rechtsradikale, rassistische, antimuslimische Propaganda passt genau auf Einen: Putin!


Ein sehr seltsamer Gedanke, entbehrt jeder Logik. Sollte er die Zuwanderung steuern?

Wir steuern auf den grossen Krieg zu! USA gegen Russland ist klar. Nur wo wird sich China einordnen? Und wo die arabische Welt?


Das wollen wir mal nicht hoffen. Die USA hat selbst auch nicht die Macht und Traute. Daher versuchen sie den Konflikt in Europa zu schüren (Russland ist Europa). China ist bereits ein erklärter Feind der USA.
Die Araber sind beschäftigt und bereits eingespannt.
Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt. Jean Paul Sartre (1905 - 1980)

This post has been edited 1 times, last edit by "Lupus" (Jan 12th 2016, 9:04am)


Polkrich

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 6th 2014

Posts: 1,128

Location: Mittendrin

  • Send private message

9

Tuesday, January 12th 2016, 9:55am

Ein relativ objektiver Bericht zu "Hart aber fair" findet sich heute überraschenderweise in der FAZ.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/me…rue#pageIndex_2
...judex non calculat

elpollo

1000g Mitglied

Date of registration: Jan 19th 2009

Posts: 3,073

Location: Deutschland / Festland

  • Send private message

10

Tuesday, January 12th 2016, 10:07am

Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass tausende von Männern in 4 verschiedenen Grosstädten zeitgleich auf die selbe Idee kommen?????????????????????????????????????

Zitat einer Freundin dazu: "Das haben Ausländer doch schon immer gemacht". So ähnlich ist es auch. Sind jetzt eben neue Dimensionen. Wer glaubt man könne problemlos 700.000 junge, muslimische Männer integrieren, muss sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Das war nur die Spitze eines immer größer werdenden Eisbergs.
Ich habe die Sendung auch gesehen. Die Fotos aus dem Inneren des Bahnhofs waren ja die Härte :wall: . Und dann das "Musteropfer": Hat sich ihre Einstellung zu Ausländern/Flüchtlingen geändert?
Nein. [smilie_happy]

Polkrich

1000g Mitglied

Date of registration: Jun 6th 2014

Posts: 1,128

Location: Mittendrin

  • Send private message

11

Tuesday, January 12th 2016, 10:21am

Die letzte Sequenz ihrer Aussage (egal, wo Täter herkommen) war sicherlich fein zu sagen aufgegeben worden.
...judex non calculat

alibaba

12000g Mitglied

Date of registration: Oct 27th 2008

Posts: 12,919

  • Send private message

12

Tuesday, January 12th 2016, 10:24am

das haben und machen die auch weiter kulltübedingt , das hat nur Niemand nicht interessiert in Deutschland weil es alles in den KultUrUrWurzelLänder normal ist

.... und nun wo die Bereicherung ..... das einführt ist das Geschreie der Deutschen Menschen gross , das TodSchweigen hat endlich ein Ende

jeden der es mit vertuscht hat ,ob erwscht oder nicht , sollte besonderes die Presse der VerSchweiger ........

"Warheit ist nicht gleich Wahrheit ob Diktaur oder Demokratie " derzeit nihmt die Form an in Form von realer Wahrheit :D

mach nie die Tür auf ,las das Glück einfach draussen .... https://www.youtube.com/watch?v=KSxTxynXiBs :D

Gruss
alibaba :D
" Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

" jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

"Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

schleifergold

100g Mitglied

Date of registration: Aug 4th 2015

Posts: 106

  • Send private message

goldie08

1000g Mitglied

Date of registration: Mar 20th 2008

Posts: 2,948

  • Send private message

14

Tuesday, January 12th 2016, 10:43am

Wieviel % unsere wahlberechtigten Bevölkerung halten Russland wohl für "unseren einzig verbliebenen Verbündeten"?


Da wird aber mit allen Mitteln daran gearbeitet, das der % Satz weiter runter geht...

in bewährter Manier völlig aus dem Kontext gerissen und fälschlicherweise, da eben nicht wortgetreu, als Putin-Zitat präsentiert

Was in Köln abging ist wohl eine Art Folklore bei den Musels.
Gibts ein arabisches Wort dafür, habe ich heute morgen gesehen. Läuft bei denen genau so ab wie in Köln...

wef

1000g Mitglied

  • "wef" started this thread

Date of registration: Nov 6th 2005

Posts: 2,995

Location: Bayern

Occupation: Anwendungsentwickler

  • Send private message

15

Tuesday, January 12th 2016, 1:21pm

Cui bono?

Also ich sehe das so:

Wirtschaftlich kann die USA sicher kein zu starkes Europa brauchen. Das würde ja evtl. den USD gefährden.
Militärisch sieht es aber ganz anders aus. Die starke Merkel Regierung ist für die USA doch eine sehr komfortable Situation! Ernsthaft muckt man nicht auf, sondern beteiligt sich an Sanktionen die Europa mehr schaden als den USA. Warum sollte man das gefährden?

Dass die BRD den Bündnispartner von den USA hin zu den Russen wechselt, kann ich mir auf absehbare Zeit nicht vorstellen. Meine Generation ist mit dem Feindbild "die Russen" aufgewachsen. Wir haben bei der Bundeswehr gegen den Gegner "Rot" gekämpft...
Was verbindet uns mit Russland? Ausser dass wir ihr Öl und Gas bezahlen? Wir verstehen nicht mal ihre Schrift geschweige denn ihre Sprache. Kaum jemand war schon mal in Russland. Dagegen spricht fast jeder Deutsche mehr oder weniger gut Englisch, war schon mal in Amerika, hat dort Freunde, Bekannte oder Verwandte. Ich selber habe x amerikanische Arbeitskollegen die regelmässig beruflich hier sind.
Die Ex DDR Bürger haben sicher mehr Verbindung zu Russland. Aber dass sie positive Erfahrungen mit der Besatzungsmacht UdSSR gemacht haben, kann ich mir absolut nicht vorstellen??

Die USA haben Arabien und die Ukraine politisch destabilisiert. Die Konfrontation nimmt zu. Die Aggression geht mehr von der US Seite aus. Aber Putin hält nicht die andere Wange hin! Und politische Destabilisierung ist für einen EX KGB ja das kleine Einmaleins. Putin wird die BRD sicherlich nicht als Freund empfinden, sondern als engen und treuen Verbündeten der USA. Und diese Verbündeten muss man schwächen bevor man einen Konflikt mit der Grossmacht USA bestehen kann.

Für wenn ich dabei Sympathien hege, ist völlig gleichgültig! Denn es wird die Situation nicht beeinflussen oder gar ändern!

Ganz im Vertrauen: ich mag die Amerikaner nicht! Aber ich sehe wie die USA Deutschland nach WWII aufgebaut haben und die Sowjets die DDR abgebaut haben. Oder die Entente nach WWI Deutschland durch Reparationszahlungen vernichten wollte.

Das Zitat:
"Der Osten hat das harte Brot der Besatzer gegessen und der Westen hat das süße Gift der Umerziehung gesoffen..."

gefällt mir deshalb sehr gut. Ich denke aber, dass sich die meisten Menschen für süsses Gift entscheiden und nicht für hartes Brot!