Tuesday, December 23rd 2014, 3:52am

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Desertfighter

5000g Mitglied

  • "Desertfighter" has been banned

Date of registration: Mar 12th 2009

Posts: 9,402

  • Send private message

20,956

Friday, March 16th 2012, 8:56am

Der anonyme Informant gibt sich als Mitarbeiter von JPMorgan ans und meldete sich bei der US Futures Trading Commission. Von manchen wird bezweifelt, dass es sich um einen echten Mitarbeiter von JPM handelt, weil die Informationen zu wenig detailliert seien. Dennoch ist es interessant, den Insiderreport zu lesen.

http://www.mmnews.de/index.php/gold/9722…eiter-packt-aus

8)

Fragezeichen

Unregistered

20,957

Friday, March 16th 2012, 11:49am

Mithras, ich bin zu faul, um die Threads noch mal zu durchforschen, zu welchem Preis es 2008 Gold zu kaufen gab - mit zeitlicher Verzögerung. Misan behauptete für Silber ja Ähnliches, aber zumindest häßliche Münzen gab es für etwas über 10 Euro, wie ich damals zusammensuchte.

SILBER : Märkte und Informationen

Ich glaube, daß es nach kurzem Kaufrausch mit zeitlicher Verzögerung dann auch wieder Gold zu kaufen gibt, nicht zum Spotpreis, aber deutlich günstiger als heute - falls der Fall 2008 sich wiederholen sollte. Mittlerweile ist (Zettel)Gold zu einem größeren Teil als früher ein Investment in Händen großer Player, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Preise.

http://www.goldreporter.de/wirtschaftsra…rte/gold/20140/

Zitat


Es werden bereits Vorschläge gemacht, wie man trotz geringerer Importe, die Goldnachfrage in Indien bedienen könnte. Goldmarktanalysten empfehlen die Förderung von Goldverleih-Geschäften, im Rahmen derer mehr inländisches Edelmetall im Besitz von Banken und Privatpersonen auf den Markt gelangen könnte.
Es werden bereits Vorschläge gemacht, wie man trotz geringerer Importe, die Goldnachfrage in Indien bedienen könnte. Goldmarktanalysten empfehlen die Förderung von Goldverleih-Geschäften, im Rahmen derer mehr inländisches Edelmetall im Besitz von Banken und Privatpersonen auf den Markt gelangen könnte.

This post has been edited 3 times, last edit by "Fragezeichen" (Mar 16th 2012, 12:29pm)


Deichkind26603

500g Mitglied

Date of registration: Jan 24th 2011

Posts: 697

Location: 26603 Aurich

  • Send private message

20,958

Friday, March 16th 2012, 12:48pm

Die Preise waren natürlich auch in 2008 jeden Monat anders, aber für ein Kilo Silber ca. 300,- und eine Unze Gold knappe 520,-
Gibt auch tiefere und höhere Werte, das war jetzt nur der Ausschnitt einer Woche in 08
Natürlich Euro
Ich gucke gerade, am 19.11.2008 z.B. 1 Kilo Silber 235 Euro und eine Unze Gold 576,-
Gold war in 2008 niedrigster Wert 17,- pro Gramm und teuerster Wert ca. 21,50
Silber war niedrigster Wert ca. 0,23 und teuerster Wert ca. 0,44 Euro Kilo zwischen 230,- - 440,-
DKMS
Knochenmark spenden kann Leben retten.

This post has been edited 3 times, last edit by "Deichkind26603" (Mar 16th 2012, 12:55pm)


GoldmanSachse

500g Mitglied

Date of registration: Mar 20th 2009

Posts: 917

Location: Münchhausen

Occupation: Möchtegern-Baron

  • Send private message

20,959

Friday, March 16th 2012, 1:58pm

Irgendwie komisch: Für die Schwäche des POG soll angeblich insbesondere die Stärke des Greenback verantwortlich sein. Doch ist der Euro und andere Währungen i.V. zum USD relativ stabil, und der Gesamtmarkt schießt seit Tagen und Wochen förmlich nach oben. Dennoch kennen die EM-Preise (und insb. die EM Aktien) nur den Weg nach Süden. Die Gründe für diese Kursverfalle fehlen mir nach wie vor.

Grüße
GS

Libertad999

500g Mitglied

Date of registration: Nov 27th 2010

Posts: 562

Location: Bayern

  • Send private message

20,960

Friday, March 16th 2012, 5:19pm

Die Preise waren natürlich auch in 2008 jeden Monat anders, aber für ein Kilo Silber ca. 300,- und eine Unze Gold knappe 520,-Gibt auch tiefere und höhere Werte, das war jetzt nur der Ausschnitt einer Woche in 08Natürlich EuroIch gucke gerade, am 19.11.2008 z.B. 1 Kilo Silber 235 Euro und eine Unze Gold 576,-Gold war in 2008 niedrigster Wert 17,- pro Gramm und teuerster Wert ca. 21,50Silber war niedrigster Wert ca. 0,23 und teuerster Wert ca. 0,44 Euro Kilo zwischen 230,- - 440,-
235€ das Kilo in die Tasche?
Wo?
Das Billigste was ich Physisch auftreiben konnte
war für knapp über 10€ die Unze irgendwann im Dez. 2008!
Und ich hab einige Händler in meiner Liste!
Hoffe Du hast zu dem Preis damals zugeschlagen!

Greets
Libertad

thobaffin

500g Mitglied

Date of registration: Aug 19th 2005

Posts: 592

Location: Deutschland, Stadt mit Hafen, mit viel reichen Leuten, aber auch vielen Dummen.

Occupation: nix mehr

  • Send private message

20,961

Friday, March 16th 2012, 6:40pm

Mir fällt auf, dass die Londoner Goldfixings seit ein paar Wochen gehäuft keine glatten Summen mehr haben, sondern hinter dem Komma Null-Komma-Fünzig oder Null- Komma- fünundzwanzig.....
Wochenlang gab es so meist nur zwei nicht-glatte Fixing und diese Woche gleich mehrere.
Hat das was zu bedeuten? 8|
Es kommt wie es kommen muss - Gold wird eine fünfjährige Korrektur vollziehen - und zwischendrin gibt es nur eine Mini-Bären-Rally (2015). ;(
Nächstes grosses Kursziel bei Gold: ca. 800-850 $ ..... Silber "einstellig !! ;(
Nächstes großes Kursziel beim DAX, wenn die Korrektur vorüber ist, so um 12.000 in 2016 !! 8o
Diese Aussagen ist nicht prophetisch gemeint sondern eher provokativ.

taheth

5000g Mitglied

Date of registration: Jul 22nd 2006

Posts: 11,019

Location: Schwaben / Deutsche Demagogische Deppublik

Occupation: Matrix-Flüchtling

  • Send private message

20,962

Friday, March 16th 2012, 7:23pm

Hat das was zu bedeuten? 8|
Dass ihr Zufallsmanipulatorgenerator nicht auf Ganzzahlen programmiert ist. :D
Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

thobaffin

500g Mitglied

Date of registration: Aug 19th 2005

Posts: 592

Location: Deutschland, Stadt mit Hafen, mit viel reichen Leuten, aber auch vielen Dummen.

Occupation: nix mehr

  • Send private message

20,963

Saturday, March 17th 2012, 2:10pm

Oder es steckt ein Code dahinter.
Vielleicht gibt es ein Programm, mit dem man das entschlüsseln könnte, bzw. erst mal raus kriegen ob es einen Zusammenhang gibt. ;)
Es kommt wie es kommen muss - Gold wird eine fünfjährige Korrektur vollziehen - und zwischendrin gibt es nur eine Mini-Bären-Rally (2015). ;(
Nächstes grosses Kursziel bei Gold: ca. 800-850 $ ..... Silber "einstellig !! ;(
Nächstes großes Kursziel beim DAX, wenn die Korrektur vorüber ist, so um 12.000 in 2016 !! 8o
Diese Aussagen ist nicht prophetisch gemeint sondern eher provokativ.

Phobos

250g Mitglied

Date of registration: Jan 19th 2008

Posts: 460

Location: Sachsen

  • Send private message

20,964

Saturday, March 17th 2012, 6:10pm

Erhöhung der Importzölle auf EMs in Indien

@GoldmanSachse

Einer der Gründe für die Schwäche dürfte die Verdoppelung diverser Steuern/ Zölle auf Goldimporte in Indien sein.
Durch die Rekordnachfrage nach Gold hat sich die Außenhandelsbilanz verschlechtert. Dem möchten die Inder mit der Erhöhung der Einfuhrzölle begegnen.

Quelle

Da Indien bekanntermaßen kein so unwichtiger Faktor im Gold Angebots-/Nachfragesystem ist, dürfte die Maßnahme den POG ein wenig unter Druck setzen.

Trotzdem denke ich, daß POG und POS evtl. schon kommende Woche wieder anziehen.
POG ist in diversen Indikatoren im Überverkauften Bereich und auch Charttechnisch schauts nicht so übel aus.
Mal abgesehen davon, daß sich an den Gründen, weshalb Gold seit über zehn Jahren steigt, fast
nichts geändert hat.

Grüße
Willkommen in der schönen neuen Welt

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

  • "Edel Man" started this thread

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 24,307

Location: D - NS

  • Send private message

20,965

Sunday, March 18th 2012, 10:30am

Gold äusserst überverkauft

Theoretischer Wert = 1900 $. Dies rechnet uns der hervorragende Chris Puplava vor. Bezogen auf die Zentralbank Geldreserven ist nach seinen Überlegungen Gold 255 $ von einem rechnerischen Mittelwert zu niedrig bewertet.

Die langjährige Korrelation wurde erheblich verlassen, über die vermutlichen Gründe schweigt der tüchtige US Bürger. ;) Aber auch er hebt hervor, daß Gold nicht wie Fiat Währungen aus dünner Luft geschaffen werden kann.

Aus den feinen Grafiken ist gut zu ersehen, daß Gold ähnlich überverkauft ist wie 2008, jedenfalls nach seinen Parametern. Dies biete erneut Kaufgelegenheit für Gold.

„...Right now, we have the second most oversold reading since 2008 and, as of yesterday’s low, gold appears to be selling at a discount of $255/oz to its average price. Thus, as I show below, gold investors are currently presented with yet another oversold and undervalued buying opportunity...“

http://www.financialsense.com/contributo…d-255-per-ounce

Grüsse
Edel
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ... Jesse Livermore

Mithras

1000g Mitglied

Date of registration: Oct 16th 2009

Posts: 2,884

Location: dort, wo ich meine Schuhe ausziehe

Occupation: Hobbyschwabe: "Schaffe, schaffe, Ünzle kaufe..."

  • Send private message

20,966

Sunday, March 18th 2012, 11:40am

@Phobos: Das mit den Importzöllen in Indien ist sicher nicht der eigentliche Auslöser - wohl aber möglicherweise DER Grund, warum sich nach den "üblichen" Drückungen der POG nicht sofort wieder erholt hat.

Schau'n mer mal, wie's weitergeht... :thumbsup:
Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]
Gold, das du dir schon heute kannst besorgen,
Kaufe derzeit besser nicht erst morgen! :D

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

  • "Edel Man" started this thread

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 24,307

Location: D - NS

  • Send private message

20,967

Sunday, March 18th 2012, 2:38pm

Zentralbankaktiva vs Gold

In den letzten Jahren haben die Zentralbanken der Welt 7 Billionen $ in die Märkte gepumpt und die Bilanzsummen verdoppelt, gegen Gold gerechnet jedoch ergibt sich wertemäßig ein Minus von 20 % !

ZeroHedge kann sich mit unter diesen Umständen der Fiatgeldexplosion einen Dow von 52 000 in 5 Jahren vorstellen, eine absurde Finanzwelt.

Ein weiterer eindrucksvoller Beleg, wie wichtig Gold in der Fiatsintflut ist.

http://www.zerohedge.com/news/here-why-dow-just-passed-13000

Grüsse
Edel
Edel Man has attached the following image:
  • CB total assets vs gold chart.jpg
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ... Jesse Livermore

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

  • "Edel Man" started this thread

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 24,307

Location: D - NS

  • Send private message

20,968

Sunday, March 18th 2012, 6:26pm

„Wir nähern uns dem Zeitraum, in dem Gold explosiv ansteigt“

Egon von Greyerz, Matterhorn Asset Management, in einem Interview mit KWN. Goldpreisoptimisten können sich seinen Überlegungen anzuschließen, wobei gegenüber seinen optimistischen Zeitvorstellungen Skepsis angezeigt ist.

Bereits im Dollarthread haben wir öfter diskutiert, daß die Tatsache, daß selbst extreme Neuverschuldung keinen effektiven Anstieg des BSP bewirkt, früher oder später den Goldpreis positiv beeinflussen wird. E.v.G. sieht bereits den Beginn dieser Phase in Kürze.

„..It doesn’t matter whether investors are buying gold at $1,600 or $1,800, it’s irrelevant in the long-run. What’s important is they are invested in physical gold in order to preserve their wealth.

I believe that QE will and must start very soon. This will either happen in April or the gold market will anticipate its start at that time. The Treasury bond market, which is going down fast, is already smelling inflation and QE. So I believe we are nearing the time period where gold will have an explosive move to the upside....”

http://kingworldnews.com/kingworldnews/K…ional_Debt.html

Grüsse
Edel
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ... Jesse Livermore

LuckyFriday

1000g Mitglied

Date of registration: Sep 3rd 2005

Posts: 4,497

  • Send private message

20,969

Sunday, March 18th 2012, 8:41pm

Egon's Bauch....

Jetzt herrscht doch Wirtschaftsaufschwung, par ordre de mufti (die Tante vom IWF hat's geflötet), und so muss es doch sein, um einer Friedensnobelpreis-dekorierten Kriegsgurgel die Wiederwahl zu erleichtern, und dann fallen die EM, die Bondrenditen (bald unter Null), es steigen die grünen Konfetti, die Aktien querbeet ausser den EM-Aktien, usw.usf. Alle werden wiedergewählt, auf den Olymp steigt wieder eine dicke fette Soze, danach umarmen sich alle und feiern in Brüssel ein grosses Fest, und wenn sie noch nicht gestorben sind....

Ironie wieder aus. Es ist bescheuert. Ich schichte um, erhöhe Anteil physisch. Vielleicht sollte GS ein Glockensignal programmieren, das bei jedem tick down der EM angibt, sodass auch die letzten Verschlafenen hier noch etwas EM besorgen können.

Gute Ruhe vor dem Start einer interessanten Woche,
Lucky
"Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
"Das Internet ist ein grosser Misthaufen...mit ein paar Perlen drin" Autor unbekannt

Edel Man

Gold & Silberbug Moderator

  • "Edel Man" started this thread

Date of registration: Jul 7th 2005

Posts: 24,307

Location: D - NS

  • Send private message

20,970

Monday, March 19th 2012, 11:01am

Lassonde zu Gold : „Wir können Feuerwerke erwarten“

Der Chairman von Franco Nevada / FNV im Interview mit KWN mit hohem Optimismus zum künftigen Goldpreis.
Wie bei zurückliegenden Postings von mir bevorzugt, sieht er wie die hervorragenden Alf Field, Chris Puplava, Egon von Greyerz z.B. aber auch Jim Sinclair das große Bild, unbeeindruckt von den derzeitigen Irritationen der Märkte.

Persönliche Anmerkung zu Pierre Lassonde:
Er ist nach eigener Erfahrung einer der besten Manager der Minenszene überhaupt. Früh hatte ich die Entwicklung der alten Franco Nevada vor vielen Jahren unter seiner Leitung geschätzt, FNX wurde von Newmont übernommen, Lassonde wurde dort Vorstand.
Nach der Ablösung der neuen FNV ging Lassonde mit und baute sie zur höchstkapitalisierten und sehr profitablen Royalty aus.

„There’s no need to panic whatsoever. First of all, let’s take a look at where we came from. We came from $250 ten years ago, to $1,600 to $1,700 today. That is a remarkable feat for the gold price....
What can we expect? I think we can expect fireworks...
“The two previous bull markets in gold, 1980 and 1934, gold ended at essentially a 1/1 ratio with the Dow Jones and the Dow today is over 13,000. Would I be surprised to see gold past $10,000? No. I know it sounds crazy but it sounds a heck of a lot less crazy than it did five or six years ago.”

http://kingworldnews.com/kingworldnews/K…Day_or_Two.html

Grüsse
Edel
"Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." ... Jesse Livermore