Monday, August 29th 2016, 11:35pm

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to GoldSeiten-Forum.com. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

elefant_111

500g Mitglied

Date of registration: Nov 2nd 2004

Posts: 732

Location: Kosmopolit / Raum Süddeutschland

  • Send private message

20,956

Wednesday, March 14th 2012, 7:19pm

Danke für weitere Option für billige Nachkaufmöglichkeit - Danke PPT

Zitat von »Mithras«
Ich sag jetzt aber was: NACHKAUFEN!!!!! :thumbsup:
Ich kaufe nach.... AG + AU [smilie_blume]

isognix

250g Mitglied

Date of registration: May 28th 2009

Posts: 282

  • Send private message

20,957

Wednesday, March 14th 2012, 7:20pm

@LF, ja, Danke, ich bin auch noch am überlegen. Ich würde kaum ans Verkaufen denken wenn ich nicht dummerweise mit Zettelzeugs viel (wirklich viel) Geld verloren hätte. :wall: Auch verbliebene Aktien (Minen, Silberfonds,...) teils weit im Minus. Ganz einfach will ich nicht den selben Fehler wieder machen (was ja auch nicht möglich ist da Gold kaum in die Situation geraten dürfte dass es keine Abnehmer mehr gibt und somit ein Wert "0" nicht eintreffen wird). Ich werde erst mal den Hexensabbat abwarten und schauen was sich anschliessend tut. Die Überlegung wäre halt Gewinne mitzunehmen und wieder einzusteigen wenn sich der Markt ein bisschen beruhigt hat.

@wolfinvest, vielen Dank! Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht!

Grüße
isognix

Goldkelchen

100g Mitglied

Date of registration: Feb 26th 2009

Posts: 113

Location: Steiermark

  • Send private message

20,958

Wednesday, March 14th 2012, 9:13pm

Hallo Leute!

Denke, es wieder mal ein kleiner "Durchhänger" der uns nicht aus der Ruhe bringen sollte.
;)
Außerdem: wenn man nicht sofort verkaufen will/muss, ist es sowieso nicht so wichtig wie heute oder morgen
das Gold steht.

Langfristig sollte es dann doch nach oben gehen.

Grüße aus Österreich!



LuckyFriday

5000g Mitglied

Date of registration: Sep 3rd 2005

Posts: 5,333

  • Send private message

20,959

Wednesday, March 14th 2012, 10:38pm

@isognix

Zettel: Du wettest gegen hoch bezahlte Mathematiker - da musst du wirklich durchtrieben sein, um gewinnen zu können! Beliebte Strategie der Kabale: drauf hauen, damit das Zeugs fällt wie ein Stein (so wie am 29.Feb). dann zurück lehnen und zuschauen, wie es wieder steigt und die "Schlaumeier" einsteigen. Danach nochmals draufhauen, bis die Schlaumeier aufgeben. Von denen einsammeln und same procedure as every time, James!

Also Zettel: mit einem Prozent deines Vermögens, wenn du es nicht lassen kannst und etwas Adrenalin brauchst....Für den Adrenalinschub gibt es allerdings noch andere Möglichkeiten von bungee jumping bis Briefmarken sammeln....

Edit: Ich stelle jetzt nicht den Goldchart von Kitco nochmals ein.....sieht "fürchterlich" aus oder auch toll, für die Käufer. Diese Vorstellung, wie eine Riesenschwanz mit einem Hund wedelt so gross wie ein Floh auf dem Schwanzdes Hundes, ist nicht mehr ernst zu nehmen. Wer jetzt nicht kauft, ist entweder blöd, pleite oder beides ein bisschen, oder hat schon genug auf der hohen Kante...lasst euch nicht irre machen.
"Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)

This post has been edited 1 times, last edit by "LuckyFriday" (Mar 14th 2012, 11:03pm)


Mapleleaf2012

20g Mitglied

Date of registration: Feb 27th 2012

Posts: 27

  • Send private message

20,960

Wednesday, March 14th 2012, 10:56pm

Ich sag jetzt aber was: NACHKAUFEN!!!!! :thumbsup:

kann ich dir nur zustimmen!!! :thumbsup:
„Lache nicht über die Dummheit anderer. Es könnte deine Chance sein“

"Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss gelingen, das zu tun, was erforderlich ist!"

Mithras

1000g Mitglied

Date of registration: Oct 16th 2009

Posts: 2,884

Location: dort, wo ich meine Schuhe ausziehe

Occupation: Hobbyschwabe: "Schaffe, schaffe, Ünzle kaufe..."

  • Send private message

20,961

Thursday, March 15th 2012, 7:51am

@Deichkind: Du willst also NIE MEHR nachkaufen?! ;) (Denn die Unze nochmal unter 1000,- EZB-Zetteleinheiten ist für mich durchaus denkbar - allerdings dann so wie im Herbst 2008: bei ABSOLUT leeren Händlern, also nur rein theoretischer Preis; 500,- kommt aber nie wieder...) Das beruhigt - da bleibt dann mehr für mich übrig... :thumbsup:

Wobei es gestern abend lokal doch fast schon wieder wie "damals" aussah: gähnende Leere. Und ich hatte mich schon gefreut, daß die Goldbären sofort alles aus ihren zittrigen Tatzen geben würden, weil es doch "fällt"... Es gibt wohl noch sehr viel mehr so Langfristdenker wie mich... :thumbsup: (Was ja dann mal sogar FÜR bestimmte Deutsche sprechen würde, wenn ich nicht wüßte, daß "meine Hauptkonkurrenten" auf dem physischen Sekundärmarkt vor allem Russen und so sind... ;) )

Nachher muß ich mich doch mal Spießer verkleiden, damit mich der Lateiner in seine Heiligen Hallen läßt: Vielleicht hat der ja noch was... 8)
Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]
Gold, das du dir schon heute kannst besorgen,
Kaufe derzeit besser nicht erst morgen! :D

Deichkind26603

500g Mitglied

Date of registration: Jan 24th 2011

Posts: 659

Location: 26603 Aurich

  • Send private message

20,962

Thursday, March 15th 2012, 8:04am

Mithras, ich würde auch für mehr nachlegen, aber ich brauche für meine Überzeugung andere Kursverläufe. Wir sind heute da, wo wir vor genau 6 Wochen waren. Zwischenzeitlich rauf auf über 1800 Dollar. Vorher genau so, nur zwischenzeitlich auf über 1900 Dollar.
Der totale Einbruch an 2 Tagen bei Silber nach unten und das anschließende hochkommen um dann langsamer zu fallen, gefiel mir genau so wenig.
Wenn der Preis nachvollziehbar ist, ist mir die Höhe relativ egal. Nur so macht es wenig spaß, da das alles nur noch nach Spekulationen aussieht und mir die Menge des Edelmetalls, das in den letzten Jahren wiederverwertet wurde, etwas aufs Hirn drückt. Was eingeschmolzen wurde, ist ja nicht gerade wenig und das ist mit Sicherheit nicht alles in China gelandet.
Derweil begnüge ich mich mit Münzen aus Edelmetallen, die auch numismatisch, unabhängig vom Spot, wertvoll sind.
Persönlich bin ich auch noch etwas 2008 geschädigt, als die Preise mal eben runter rauschten. Das muss ich nicht noch mal erleben, aber ich beschäftige mich schon mit dem Gedanken.. unwohle Gefühle beim kaufen sind damit verbunden und lassen sich nicht so leicht ausblenden.
DKMS
Knochenmark spenden kann Leben retten.

Mithras

1000g Mitglied

Date of registration: Oct 16th 2009

Posts: 2,884

Location: dort, wo ich meine Schuhe ausziehe

Occupation: Hobbyschwabe: "Schaffe, schaffe, Ünzle kaufe..."

  • Send private message

20,963

Thursday, March 15th 2012, 9:37am

@Deichkind,
da Du das mit dem "Hedge" durch den numismatischen (Teil-)Wert genauso siehst wie ich (prima! :) ), ist die derzeit wirklich hohe Volatilität doch nun eher ein sekundäres Problem. Ich kaufe derzeit aber "instinktiv" nur Sachen mit "mittlerem" numismatischem Wert nach: vor allem gute Goldmark (seltenere Jahrgänge, kein "gewöhnlicher" Willy II, am liebsten Hamburg, Sachsen, Hessen, Bayern, 10-M-Stücke...), interessante Sovereigns (junge Viccy, am liebsten mit Schild-Revers :) ), gute LMU (wie Napoleon in Italien, Charles X, Griechenland, etc.). Da kann man nicht allzuviel falsch machen. :D
Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]
Gold, das du dir schon heute kannst besorgen,
Kaufe derzeit besser nicht erst morgen! :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Mithras" (Mar 15th 2012, 9:40am)


Henning82

250g Mitglied

Date of registration: Aug 23rd 2011

Posts: 479

Location: Bayern

  • Send private message

20,964

Thursday, March 15th 2012, 10:05am

Nachher muß ich mich doch mal Spießer verkleiden, damit mich der Lateiner in seine Heiligen Hallen läßt: Vielleicht hat der ja noch was... 8)
8) Der Onkel gefällt mir :thumbsup: Würde dir glatt die leichten Koffer hintragen und die Schweren wieder Heim :D

Mit Buttler kommste noch Fürstlicher und ich hätte Spaß & große Augen 8|

So jetz muß ich aber raus, an meinem Eurobaum nach Blühten Knospen gucken, der Nachkauf-Frühling erwacht :D .....und meine Papiervorräte fast aufgebraucht ;(
Wir sind bald nicht mehr wir selbst, sondern nur willige Vollzugsorgane für die Absichten anderer. Was uns nach dem Verlust unserer Selbstständigkeit noch bleibt, ist die Freude am äußeren Wohlstand, den wie uns erworben haben. Aber auch der gehört uns nur so lange, wie es anderen gefällt.

isognix

250g Mitglied

Date of registration: May 28th 2009

Posts: 282

  • Send private message

20,965

Thursday, March 15th 2012, 12:43pm

LF, vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich bleibe drin und werde bei Gelegenheit nachkaufen.

War nur so down wg. wirklich böser Zettelverluste. Und kann nur jedem raten, der kein Profi ist, sich nicht auf dieses Glatteis zu begeben.
(War erst mal schön im Plus, dann Gewinne weg, dann versucht Gewinne zurück zu gewinnen und dann versucht Verluste auszugleiche. Einfach blöd halt.)

Vielen Dank nochmal!
isognix

LuckyFriday

5000g Mitglied

Date of registration: Sep 3rd 2005

Posts: 5,333

  • Send private message

20,966

Thursday, March 15th 2012, 1:08pm

isognix, gern geschehen, meine Zettelverluste liegen schon lange Jahre zurück, ein Zettel läuft aber aktuell, aber der ist noch nicht abgerechnet.
"Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)

Desertfighter

5000g Mitglied

  • "Desertfighter" has been banned

Date of registration: Mar 12th 2009

Posts: 9,403

  • Send private message

20,967

Friday, March 16th 2012, 8:56am

Der anonyme Informant gibt sich als Mitarbeiter von JPMorgan ans und meldete sich bei der US Futures Trading Commission. Von manchen wird bezweifelt, dass es sich um einen echten Mitarbeiter von JPM handelt, weil die Informationen zu wenig detailliert seien. Dennoch ist es interessant, den Insiderreport zu lesen.

http://www.mmnews.de/index.php/gold/9722…eiter-packt-aus

8)

Fragezeichen

Unregistered

20,968

Friday, March 16th 2012, 11:49am

Mithras, ich bin zu faul, um die Threads noch mal zu durchforschen, zu welchem Preis es 2008 Gold zu kaufen gab - mit zeitlicher Verzögerung. Misan behauptete für Silber ja Ähnliches, aber zumindest häßliche Münzen gab es für etwas über 10 Euro, wie ich damals zusammensuchte.

SILBER : Märkte und Informationen

Ich glaube, daß es nach kurzem Kaufrausch mit zeitlicher Verzögerung dann auch wieder Gold zu kaufen gibt, nicht zum Spotpreis, aber deutlich günstiger als heute - falls der Fall 2008 sich wiederholen sollte. Mittlerweile ist (Zettel)Gold zu einem größeren Teil als früher ein Investment in Händen großer Player, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Preise.

http://www.goldreporter.de/wirtschaftsra…rte/gold/20140/

Zitat


Es werden bereits Vorschläge gemacht, wie man trotz geringerer Importe, die Goldnachfrage in Indien bedienen könnte. Goldmarktanalysten empfehlen die Förderung von Goldverleih-Geschäften, im Rahmen derer mehr inländisches Edelmetall im Besitz von Banken und Privatpersonen auf den Markt gelangen könnte.
Es werden bereits Vorschläge gemacht, wie man trotz geringerer Importe, die Goldnachfrage in Indien bedienen könnte. Goldmarktanalysten empfehlen die Förderung von Goldverleih-Geschäften, im Rahmen derer mehr inländisches Edelmetall im Besitz von Banken und Privatpersonen auf den Markt gelangen könnte.

This post has been edited 3 times, last edit by "Fragezeichen" (Mar 16th 2012, 12:29pm)


Deichkind26603

500g Mitglied

Date of registration: Jan 24th 2011

Posts: 659

Location: 26603 Aurich

  • Send private message

20,969

Friday, March 16th 2012, 12:48pm

Die Preise waren natürlich auch in 2008 jeden Monat anders, aber für ein Kilo Silber ca. 300,- und eine Unze Gold knappe 520,-
Gibt auch tiefere und höhere Werte, das war jetzt nur der Ausschnitt einer Woche in 08
Natürlich Euro
Ich gucke gerade, am 19.11.2008 z.B. 1 Kilo Silber 235 Euro und eine Unze Gold 576,-
Gold war in 2008 niedrigster Wert 17,- pro Gramm und teuerster Wert ca. 21,50
Silber war niedrigster Wert ca. 0,23 und teuerster Wert ca. 0,44 Euro Kilo zwischen 230,- - 440,-
DKMS
Knochenmark spenden kann Leben retten.

This post has been edited 3 times, last edit by "Deichkind26603" (Mar 16th 2012, 12:55pm)


GoldmanSachse

1000g Mitglied

Date of registration: Mar 20th 2009

Posts: 1,109

Location: Banana Republic of Germany

  • Send private message

20,970

Friday, March 16th 2012, 1:58pm

Irgendwie komisch: Für die Schwäche des POG soll angeblich insbesondere die Stärke des Greenback verantwortlich sein. Doch ist der Euro und andere Währungen i.V. zum USD relativ stabil, und der Gesamtmarkt schießt seit Tagen und Wochen förmlich nach oben. Dennoch kennen die EM-Preise (und insb. die EM Aktien) nur den Weg nach Süden. Die Gründe für diese Kursverfalle fehlen mir nach wie vor.

Grüße
GS